2008 - Lanzarote

2008 12 Lanzarote 190

Mitte Oktober fuhren wir noch einmal für zwei Wochen nach Lanzarote. Da es für europäische Reisziele schon sehr spät im Jahr war, gingen wir davon aus, daß es auf den Kanaren auch um diese Jahreszeit zum Baden noch am sichersten war.
Da es uns bereits im Sommer auf Gran Canaria, im Clubhotel sehr gut gefallen hatte, entschlossen wir uns auch diesesmal wieder zu einem Cluburlaub.
Das Personal war sehr freundlich und aufmerksam. Auch wenn nicht alle Kellner deutsch sprachen, war es kein Problem sich mit dem Personal zu verständigen.
Das Büffet war vielfältig, hübsch hergerichtet und lecker zubereitet. Wenn jemand hier nichts finden konnte, dem kann man es wohl nie recht machen.
Alle Hotelgebäude sind vollklimatisiert, was aber um diese Jahreszeit nicht mehr nötig war.
Was uns aber gestört hatte, war das Wetter. In der ersten Woche war es tagsüber schön sonnig, aber ab 15 - 16 Uhr zogen dicke Wolken auf und es wurde sehr windig. In der zweiten Woche wurde es von Tag zu Tag immer wolkiger und in den letzten Tagen gab es auch immer mal wieder einen kurzen Regenguss.

Außer den hier vorgestellten Bildern gibt es auf HolidayCheck noch ein kleines Video über unser Hotel.

Unsere Wahl fiel auf den Club Albatros von Alltours. Dieses vier Sterne Hotel erhielt seit der Renovierung im Frühjahr dieses Jahres nur noch gute Beurteilungen im HolidayCheck und eine Weiterempfehlungsquote von 80 %.

 2008 12 Lanzarote 015  2008 12 Lanzarote 090  2008 12 Lanzarote 088
 2008 12 Lanzarote 086  2008 12 Lanzarote 012  2008 12 Lanzarote 083
 2008 12 Lanzarote 094  2008 12 Lanzarote 095  2008 12 Lanzarote 096
 2008 12 Lanzarote 099  2008 12 Lanzarote 100  2008 12 Lanzarote 098

Das gesamte Hotel ist sehr gepflegt, hell und freundlich ausgestattet. Die Gebäude bestehen aus max. 2-stöckigen Gebäuden, in einem nett angelegten Garten. Es gibt drei Swimmingpools. Wobei wir meistens am Relaxpool gelegen hatten.

2008 12 Lanzarote 070 2008 12 Lanzarote 071 2008 12 Lanzarote 072
 2008 12 Lanzarote 075  2008 12 Lanzarote 013  2008 12 Lanzarote 391
 2008 12 Lanzarote 392  2008 12 Lanzarote 393  2008 12 Lanzarote 307

Das Zimmer bestand aus einem Schlafzimmer, einem Bad, und welch eine Überraschung, auch aus einem Wohnzimmer. Von unserem großen Balkon konnten wir aufs 500 Meter entfernte Meer schauen.  

 2008 12 Lanzarote 001  2008 12 Lanzarote 002  2008 12 Lanzarote 221
 2008 12 Lanzarote 003  2008 12 Lanzarote 011  2008 12 Lanzarote 080
 2008 12 Lanzarote 225  2008 12 Lanzarote 222  2008 12 Lanzarote 014

Gleich am ersten Urlaubstag fuhren wir mit dem öffentlichen Bus nach Tequise zum wöchentlichen Markt. Von allen Urlaubsgebieten der Insel kommen die Touristen am Sonntag in das sonst beschauliche Örtchen im Herzen der Insel. Neben Folkloristischen Darbietungen kann man auch alles kaufen, was das Touristenherz begehrt. Vom T-Shirt über die nachgemachte Lacoste-Uhr bis zum Lavaschmuck gibt es einfach alles. Bei diesem Massenaufgebot an Marktständen tritt die eigentliche Schönheit des Ortes völlig in den Hintergrund.  

 2008 12 Lanzarote 021  2008 12 Lanzarote 022 2008 12 Lanzarote 023
 2008 12 Lanzarote 024  2008 12 Lanzarote 027  2008 12 Lanzarote 028
 2008 12 Lanzarote 031  2008 12 Lanzarote 033  2008 12 Lanzarote 036
 2008 12 Lanzarote 038  2008 12 Lanzarote 039  2008 12 Lanzarote 040
 2008 12 Lanzarote 041  2008 12 Lanzarote 042  2008 12 Lanzarote 045
 2008 12 Lanzarote 047  2008 12 Lanzarote 052  2008 12 Lanzarote 057

Im Hotel gab es jeden Abend, wie im Clubhotel nun einmal üblich, eine Show der Animateure oder auch ein Programm bei dem die Gäste eingebunden waren.  

2008 12 Lanzarote 058 2008 12 Lanzarote 059 2008 12 Lanzarote 060

Nach ein paar Tagen nahmen wir uns einen Leihwagen, um den Inselsüden zu erkunden. Die Fahrt ging über Yaiza, Playa Blanca, El Golfo in den Nationalpark Timanfaya. 

2008 12 Lanzarote 106 2008 12 Lanzarote 107 2008 12 Lanzarote 108
 2008 12 Lanzarote 110  2008 12 Lanzarote 111  2008 12 Lanzarote 112
 2008 12 Lanzarote 114  2008 12 Lanzarote 116  2008 12 Lanzarote 117
 2008 12 Lanzarote 119  2008 12 Lanzarote 128  2008 12 Lanzarote 129
 2008 12 Lanzarote 134  2008 12 Lanzarote 135  2008 12 Lanzarote 137
 2008 12 Lanzarote 136  2008 12 Lanzarote 140  2008 12 Lanzarote 141
 2008 12 Lanzarote 145  2008 12 Lanzarote 150  2008 12 Lanzarote 152
 2008 12 Lanzarote 157  2008 12 Lanzarote 174  2008 12 Lanzarote 164
2008 12 Lanzarote 185 2008 12 Lanzarote 186 2008 12 Lanzarote 187
2008 12 Lanzarote 188 2008 12 Lanzarote 190 2008 12 Lanzarote 193
2008 12 Lanzarote 196 2008 12 Lanzarote 201 2008 12 Lanzarote 204
2008 12 Lanzarote 205 2008 12 Lanzarote 206 2008 12 Lanzarote 209

Nach einem anstrengenden Tag mit dem Leihwagen waren wir froh wieder in unserem Hotel zu sein.

2008 12 Lanzarote 081 2008 12 Lanzarote 091 2008 12 Lanzarote 097
 2008 12 Lanzarote 227  2008 12 Lanzarote 228  2008 12 Lanzarote 229

Am zweiten Sonntag fuhren wir noch mal mit den öffentlichen Bus, zum Wochenmarkt in Tequise.

2008 12 Lanzarote 234 2008 12 Lanzarote 235 2008 12 Lanzarote 236
 2008 12 Lanzarote 239  2008 12 Lanzarote 240  2008 12 Lanzarote 242
 2008 12 Lanzarote 243  2008 12 Lanzarote 244  2008 12 Lanzarote 245
 2008 12 Lanzarote 246  2008 12 Lanzarote 247  2008 12 Lanzarote 248

In der zweiten Woche nahmen wir uns noch einmal einen Leihwagen, um nun in den Norden der Insel zu fahren.
Hier ist der überwiegende Teil aller Kunstwerke des lanzarotischen Künstlers Cesar Manrique.  

 2008 12 Lanzarote 260  2008 12 Lanzarote 262  2008 12 Lanzarote 263
 2008 12 Lanzarote 264  2008 12 Lanzarote 267  2008 12 Lanzarote 270
 2008 12 Lanzarote 271  2008 12 Lanzarote 273  2008 12 Lanzarote 266

Das ehemalige Wohnhaus des Künstlers ist heute ein Manrique-Museum. Es ist schon faszinierend zu sehen, wie der Künstler natürliche Luftblasen in einem Lavastrom zu Wohnräumen umgestaltet hat.  

2008 12 Lanzarote 272 2008 12 Lanzarote 274 2008 12 Lanzarote 275
 2008 12 Lanzarote 276  2008 12 Lanzarote 277  2008 12 Lanzarote 278
 2008 12 Lanzarote 279  2008 12 Lanzarote 280  2008 12 Lanzarote 282
 2008 12 Lanzarote 287  2008 12 Lanzarote 289  2008 12 Lanzarote 290
 2008 12 Lanzarote 291  2008 12 Lanzarote 292  2008 12 Lanzarote 293
 2008 12 Lanzarote 298  2008 12 Lanzarote 299  2008 12 Lanzarote 300
 2008 12 Lanzarote 302  2008 12 Lanzarote 304  2008 12 Lanzarote 306
 2008 12 Lanzarote 309  2008 12 Lanzarote 312  2008 12 Lanzarote 305

Im Tal der tausend Palmen liegt der Ort Haria. Ein kleines verträumtes Örtchen, in dem der Tourismus nur eine untergeordnete Rolle spielt.  

 2008 12 Lanzarote 327  2008 12 Lanzarote 328  2008 12 Lanzarote 328
 2008 12 Lanzarote 331  2008 12 Lanzarote 333  2008 12 Lanzarote 339

In Orzola im Norden der Insel haben wir in einer urigen Kneipe zu Mittag gegessen. Der Ort selbst hat keinerlei touristische Attraktivitäten zu bieten. Drei mal am Tag legt die Fähre zur Insel Graciosa an. Dann ist etwas Leben im Ort. Ansonsten träumt alles so vor sich hin.  

2008 12 Lanzarote 340 2008 12 Lanzarote 341 2008 12 Lanzarote 342
 2008 12 Lanzarote 343  2008 12 Lanzarote 344  2008 12 Lanzarote 347

Eine weitere Attraktion sind die Cuevas del los Verdes. Hier entstanden durch natürliche Luftblasen in der erkalteten Lava ein Höhlenkomplex, von Cesar Manrique schön ausgestattet wurde.  

2008 12 Lanzarote 353 2008 12 Lanzarote 354 2008 12 Lanzarote 355
 2008 12 Lanzarote 357  2008 12 Lanzarote 359  2008 12 Lanzarote 361
 2008 12 Lanzarote 362  2008 12 Lanzarote 366  2008 12 Lanzarote 367

Die Uferpromenade von Costa Tequise zieht sich mehrere Kilometer von Arrecife in Richtung Norden. Unser Hotel lag im letzten viertel dieser Uferpromenade. 

2008 12 Lanzarote 374 2008 12 Lanzarote 376 2008 12 Lanzarote 377
 2008 12 Lanzarote 381  2008 12 Lanzarote 3832008 12 Lanzarote 383  2008 12 Lanzarote 386

2008 12 Lanzarote 382

©2017 Familie Beaury aus Ingelheim. All Rights Reserved. Designed By Michael Beaury

Search