2012 - Hotel Amelia Beach Manavgat - Türkei

 

2012 01 Amelia Beach Side 180

Erfahrungsgemäß ist bei uns der  Januar immer ein kalter, trüber und oft auch regnerischer Monat. Deshalb hatten wir uns kurzfristig entschlossen, einfach mal im Januar in die Türkei zu fliegen. Da auch in der Türkei im Januar nicht viel los ist, bekamen wir ein ganz preiswertes Angebot in einem wirklich sehr schönen Hotel.

Das Amelia Beach Resort Hotel&Spa hat 4 ½ Sterne und liegt direkt an der Schnellstraße zwischen Antalya und Alanya. Zwischen der Schnellstrasse und dem Hotel liegt die Grünanlage und der Kindergarten des Hotels. Durch eine Unterführung gelangt man zum Strand, den wir uns in dieser Jahreszeit aber nur ein oder zweimal angesehen haben.

2012 01 AmeliaBeach 001 2012 01 AmeliaBeach 002 2012 01 AmeliaBeach 008
2012 01 AmeliaBeach 133 2012 01 AmeliaBeach 134 2012 01 AmeliaBeach 135
2012 01 AmeliaBeach 137 2012 01 AmeliaBeach 139 2012 01 AmeliaBeach 141
2012 01 AmeliaBeach 173 2012 01 AmeliaBeach 174 2012 01 AmeliaBeach 176
2012 01 AmeliaBeach 177 2012 01 AmeliaBeach 178 2012 01 AmeliaBeach 179
2012 01 AmeliaBeach 180 2012 01 AmeliaBeach 181 2012 01 AmeliaBeach 182
2012 01 AmeliaBeach 184 2012 01 AmeliaBeach 185 2012 01 AmeliaBeach 188

Das Hotel ist sehr schön und großzügig angelegt. Verfügt über ein Hallenbad und einen sehr schönen und großen Wellnessbereich. Bedingt durch die Jahreszeit waren wir jeden Nachmittag in der Sauna. Die Preis für Massagen und ähnliches waren sehr gehoben.

 2012 01 AmeliaBeach 190  2012 01 AmeliaBeach 192  2012 01 AmeliaBeach 194

Wir hatten in dieser Woche nur drei wirklich schöne Tage hatten (in der Sonne 27 Grad). Am ersten schönen Tag fuhren wir mit dem Dolmusch nach Side. Da wir bisher immer in den Sommermonaten hier waren, war es für uns eine echte Überraschung wie ruhig und beschaulich es hier zugehen kann. Niemand versucht einem was ungefragt aufzudrängen. Keine brüllend laute Musik aus den Souvenirgeschäft und Lokalen. Keine Geschiebe und gedränge auf den Strassen. Alles geht ruhig seinen Gang. Einfach super. Im Tempelbereich von Side waren einige Touristen, die aber auch in aller Ruhe den Tempel besichtigten.

2012 01 AmeliaBeach 059 2012 01 AmeliaBeach 070 2012 01 AmeliaBeach 058
2012 01 AmeliaBeach 017 2012 01 AmeliaBeach 018 2012 01 AmeliaBeach 019
2012 01 AmeliaBeach 025 2012 01 AmeliaBeach 039 2012 01 AmeliaBeach 047
2012 01 AmeliaBeach 050 2012 01 AmeliaBeach 054 2012 01 AmeliaBeach 070
2012 01 AmeliaBeach 094 2012 01 AmeliaBeach 097 2012 01 AmeliaBeach 103
2012 01 AmeliaBeach 106 2012 01 AmeliaBeach 109 2012 01 AmeliaBeach 112

Wie in jedem Türkeiurlaub sind wir auch dieses mal wieder, mit dem Dolmusch,  in die Kreisstadt Manavgat gefahren. Es ist immer wieder faszinierend dem Treiben auf dem Wochenmarkt zu zuschauen. Hier wird alles verkauft: Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst und, zumindest in den Wintermonaten, auch ein paar Kleidungsstücke. Der Touristenramsch der im Sommerhalbjahr in großen Mengen angeboten wird, war im Januar fast gar nicht zu finden.

2012 01 AmeliaBeach 142 2012 01 AmeliaBeach 143 2012 01 AmeliaBeach 146
2012 01 AmeliaBeach 148 2012 01 AmeliaBeach 150 2012 01 AmeliaBeach 123
2012 01 AmeliaBeach 124 2012 01 AmeliaBeach 125 2012 01 AmeliaBeach 126
2012 01 AmeliaBeach 127 2012 01 AmeliaBeach 152 2012 01 AmeliaBeach 157
2012 01 AmeliaBeach 158 2012 01 AmeliaBeach 161 2012 01 AmeliaBeach 164

2012 - Hotel Ephesus Princess Kusadasi - Türkei

2012 28 Kuisadsi Hotel Ephesus Princess 001

Ende September flogen wir noch einmal in die Türkei. Unser diesmaliges Ziel war das 4 ½ Sterne Hotel Ephesus Princess in der Nähe von Selcuk. Das Hotel liegt schön an einen Hang gebaut und wirkt mit den verschiedenen Bungalows wie ein kleines griechisches Dorf. Die Bäume auf dem Hotelgrundstück sind schon sehr alt und demzufolge auch sehr groß und spenden angenehmen Schatten. Oben am Hang ist das Hotel und die Bungalows. Man fährt mit dem Aufzug bis zum Pool oder man läuft ca. 250 Stufen zum Strand. Es gibt auch noch die Möglichkeit, mit einem Shuttlefahrzeug den Weg zwischen Hotel und Strand zurückzulegen.

Etwa in der Mitte des Hanges ist die Poolanlage an den Fels geklebt. Gleichgültig ob vom Hotel oder der Poolanlage, man hat immer einen überwältigenden Ausblick auf die gesamte Küste.

2012 28 Ephesus 001 2012 28 Ephesus 002 2012 28 Ephesus 003
 2012 28 Ephesus 005  2012 28 Ephesus 008  2012 28 Ephesus 010
 2012 28 Ephesus 014  2012 28 Ephesus 016  2012 28 Ephesus 017
 2012 28 Ephesus 019  2012 28 Ephesus 037  2012 28 Ephesus 039
 2012 28 Ephesus 043  2012 28 Ephesus 249  2012 28 Ephesus 251

Das Hotel verfügt zusätzlich zum Hauptrestaurant über vier weitere Restaurants und zwei Strandbars, die alle im All-Inclusive Angebot mit enthalten waren. Man konnte sich immer nur einen Tag im voraus anmelden, was in der Praxis unproblematisch war. Beispielhaft haben wir ein paar Fotos im Türkischen-Restaurant gemacht.

 2012 28 Ephesus 022  2012 28 Ephesus 023  2012 28 Ephesus 024
 2012 28 Ephesus 025  2012 28 Ephesus 027  2012 28 Ephesus 029
 2012 28 Ephesus 032  2012 28 Ephesus 026  2012 28 Ephesus 035

Vom Hotel aus konnte man bequem mit dem Dolmusch nach Kushadasi fahren. Die Fahrt dauerte zwanzig Minuten und unterwegs gab es viel zu sehen. Es ist immer wieder ein Vergnügen am Hafen spazieren zu gehen oder in den Teppichwebereien zu zuschauen.

 2012 28 Ephesus 044  2012 28 Ephesus 045  2012 28 Ephesus 046
 2012 28 Ephesus 047  2012 28 Ephesus 050  2012 28 Ephesus 051
 2012 28 Ephesus 052  2012 28 Ephesus 055  2012 28 Ephesus 061
 2012 28 Ephesus 063  2012 28 Ephesus 065  2012 28 Ephesus 066
2012 28 Ephesus 067 2012 28 Ephesus 068 2012 28 Ephesus 070

Wir waren schon mehrmals in dem Ausgrabungsgelände von Ephesus. Aber wir sind jedes Mal wieder aufs neue fasziniert. Als wirklich sehr nette Neuerung ist eine, immer zur vollen Stunde stattfindende, kleine Kostüm-Show. Gekleidet in römische Gewänder führen Laienschauspieler den Einzug des Statthalters und einen römischen Schwerkampf vor. Begleitet wird der Auftritt von Fanfarenklängen und einer Gruppe römischer Tänzerinnen.

2012 28 Ephesus 076 2012 28 Ephesus 079 2012 28 Ephesus 083
2012 28 Ephesus 085 2012 28 Ephesus 088 2012 28 Ephesus 090
2012 28 Ephesus 092 2012 28 Ephesus 094 2012 28 Ephesus 095
2012 28 Ephesus 096 2012 28 Ephesus 098 2012 28 Ephesus 099
2012 28 Ephesus 102 2012 28 Ephesus 109 2012 28 Ephesus 111
2012 28 Ephesus 112 2012 28 Ephesus 113 2012 28 Ephesus 115
2012 28 Ephesus 116 2012 28 Ephesus 119 2012 28 Ephesus 123

Auf einer Fläche von 4000m² innerhalb der Ausgrabungsstätte steht eine komplett überdachte und verglaste Halle, in der die so genannten „Hanghäuser“ in akribischer Kleinarbeit ausgegraben und rekonstruiert werden. Bei diesen Hanghäuser handelt es sich um ein komplett bebauten Hang auf dem im römischer Zeit eine ganze Siedlung stand. In den Häusern sind wunderbare Wandmalereien zum großen Teil rekonstruiert. In einem gigantischen Puzzle werden die Scherben der Marmorverkleidungen der Wände wieder zusammen gesetzt.

2012 28 Ephesus 126 2012 28 Ephesus 127 2012 28 Ephesus 128
2012 28 Ephesus 129 2012 28 Ephesus 131 2012 28 Ephesus 132
2012 28 Ephesus 133 2012 28 Ephesus 134 2012 28 Ephesus 135
2012 28 Ephesus 136 2012 28 Ephesus 137 2012 28 Ephesus 138
2012 28 Ephesus 139 2012 28 Ephesus 141 2012 28 Ephesus 142
2012 28 Ephesus 143 2012 28 Ephesus 145 2012 28 Ephesus 146
2012 28 Ephesus 147 2012 28 Ephesus 149 2012 28 Ephesus 160

Ein paar Kilometer entfernt von Ephesus liegt die Stadt Selcuk. Auf einem Hügel vor der Stadt befindet sich die Ruine der Johanneskirche aus dem siebten Jahrhundert n.Christus. Der Legende nach, soll hier das Taufbecken gestanden haben, in dem Johannes der Täufer die Menschen getauft hat. Im 6. Jahrhundert wurde von Kaiser Justinian über der Taufstelle eine Kirche errichtet die bis ins 11. Jahrhundert erhalten blieb. Vor der Kirchenruine befindet sich die Ausgrabung eines römischen Tempels. Zum Teil wurde beim Bau der Johanneskirchen, wie überall, Teile der römischen Steine verwendet.

2012 28 Ephesus 185 2012 28 Ephesus 175 2012 28 Ephesus 177
2012 28 Ephesus 178 2012 28 Ephesus 179 2012 28 Ephesus 180
2012 28 Ephesus 182 2012 28 Ephesus 183 2012 28 Ephesus 184
2012 28 Ephesus 186 2012 28 Ephesus 187 2012 28 Ephesus 190
2012 28 Ephesus 191 2012 28 Ephesus 192 2012 28 Ephesus 230

2012 - Hotel Tarida Beach - Ibiza

2012 18 Hotel Tarida Beach Ibiza 008

Mitte Juni sind wir mit Tochter und Enkel für zwei Wochen nach Ibiza geflogen. Wie groß war die Überraschung für Enkel und Tochter: wir flogen mit dem Haribo-Gummibärenflieger. Ich gebe zu, auch mir hat der knallbunte Gummibärchenflieger von TUI-Fly sehr gut gefallen.

Nach einem kurzen und ereignislosen Flug von 3 Stunden landeten wir auf Ibiza. Der Transfer zum Hotel, von 20 Kilometern war kaum der Rede wert.

Das Hotel Insotel Club Tarida Beach gehört zu der TUI-Gruppe „TUI Best Family Hotels“ und ich muss sagen, das stimmt.  Wir haben bis jetzt noch kein so kinderfreundliches Hotel gehabt, wie dieses. Alles war auf Familien mit Kindern abgestimmt. Das Essen, die Animation, und die verschiedenen Spielplätze. Wer hier noch was auszusetzen hat, dem kann man nicht helfen. Natürlich ist es für Singles oder allein reisende Paare, die die Ruhe und Entspannung suchen, nicht ganz so geeignet.

2012 18 TaridaBeach 379 2012 18 TaridaBeach 380 2012 18 TaridaBeach 009
2012 18 TaridaBeach 011 2012 18 TaridaBeach 012 2012 18 TaridaBeach 017
2012 18 TaridaBeach 018 2012 18 TaridaBeach 020 2012 18 TaridaBeach 021
2012 18 TaridaBeach 023 2012 18 TaridaBeach 038 2012 18 TaridaBeach 040
2012 18 TaridaBeach 042 2012 18 TaridaBeach 043 2012 18 TaridaBeach 045
2012 18 TaridaBeach 046 2012 18 TaridaBeach 050 2012 18 TaridaBeach 051
2012 18 TaridaBeach 052 2012 18 TaridaBeach 053 2012 18 TaridaBeach 054

Das Clubhotel verfügt über zwei Speisesäle, die vom Aufbau und der Ausstattung ziemlich identisch sind. Wir sind lieber in den oberen Speisesaal gegangen, warum, das kann ich nicht sagen.

 2012 18 TaridaBeach 328  2012 18 TaridaBeach 329  2012 18 TaridaBeach 330
 2012 18 TaridaBeach 331  2012 18 TaridaBeach 333  2012 18 TaridaBeach 334
 2012 18 TaridaBeach 335  2012 18 TaridaBeach 336  2012 18 TaridaBeach 338

Der Hotelstrand war ein schöner Sandstrand. Leider zahlt man hier, wie überall in Spanien, für jede Liege und jeden Schirm 7€, was sich bei drei Liegen und zwei Schirmen ganz schön zusammen läppert. Wir haben uns am zweiten Tag zwei Sonnenschirme und vier Bastmatten gekauft. Da das Hotel quasi die Bucht zur Landseite hin abriegelt, waren fast nur  Gäste aus dem Hotel am Strand.

2012 18 TaridaBeach 056 2012 18 TaridaBeach 057 2012 18 TaridaBeach 058
2012 18 TaridaBeach 059 2012 18 TaridaBeach 060 2012 18 TaridaBeach 061
2012 18 TaridaBeach 063 2012 18 TaridaBeach 134 2012 18 TaridaBeach 135
2012 18 TaridaBeach 136 2012 18 TaridaBeach 137 2012 18 TaridaBeach 305
2012 18 TaridaBeach 306 2012 18 TaridaBeach 310 2012 18 TaridaBeach 317

Wie in jedem Urlaub hatten wir auch dieses Mal wieder für drei Tage einen Leihwagen. Wir besuchten verschiedene Orte im Inselinneren, von denen ich heute die Namen nicht wehr weiß.

2012 18 TaridaBeach 146 2012 18 TaridaBeach 147 2012 18 TaridaBeach 148
 2012 18 TaridaBeach 149  2012 18 TaridaBeach 150  2012 18 TaridaBeach 151
 2012 18 TaridaBeach 152  2012 18 TaridaBeach 157  2012 18 TaridaBeach 153

Die Burg von Ibiza-Stadt ist wunderbar hergerichtet. Es macht richtig Spaß durch die engen Gassen der Altstadt hinauf zur Burg zu schlendern. Es gibt überall was zu sehen. Kleine Plätze, lauschige Höfe, herrlich dekorierte Fenster. Alles Pikobello sauber. Kein Müll und keine Dreckecken. Von der Burg selbst hat man einen herrlichen Blick über die Stadt und den Hafen.

2012 18 TaridaBeach 159 2012 18 TaridaBeach 160 2012 18 TaridaBeach 161
2012 18 TaridaBeach 162 2012 18 TaridaBeach 163 2012 18 TaridaBeach 164
2012 18 TaridaBeach 165 2012 18 TaridaBeach 166 2012 18 TaridaBeach 167
2012 18 TaridaBeach 170 2012 18 TaridaBeach 173 2012 18 TaridaBeach 174
2012 18 TaridaBeach 175 2012 18 TaridaBeach 176 2012 18 TaridaBeach 178
2012 18 TaridaBeach 179 2012 18 TaridaBeach 181 2012 18 TaridaBeach 182
2012 18 TaridaBeach 183 2012 18 TaridaBeach 184 2012 18 TaridaBeach 188

Gegen Abend fuhren wir mit einem Ausflugsboot an der Küste entlang. Auch von der Meerseite aus, ist die Burg von Ibiza ein stattliches Bauwerk. Für unseren kleinen Maximilian war die Bootstour ein tolles Erlebnis, zumal ein ordentlicher Wellengang herrschte. Bei dem uns allen nicht ganz wohl war.

2012 18 TaridaBeach 193 2012 18 TaridaBeach 194 2012 18 TaridaBeach 195
 2012 18 TaridaBeach 196  2012 18 TaridaBeach 197  2012 18 TaridaBeach 198
 2012 18 TaridaBeach 200  2012 18 TaridaBeach 203  2012 18 TaridaBeach 208

Wir mieteten uns einen Leihwagen und fuhren durchs Landesinnere. Hierbei kamen wir immer wieder durch malerische Dörfer im Innern der Insel.

2012 18 TaridaBeach 233 2012 18 TaridaBeach 234 2012 18 TaridaBeach 235
2012 18 TaridaBeach 236 2012 18 TaridaBeach 237 2012 18 TaridaBeach 239
2012 18 TaridaBeach 241 2012 18 TaridaBeach 242 2012 18 TaridaBeach 243
2012 18 TaridaBeach 244 2012 18 TaridaBeach 247 2012 18 TaridaBeach 248
2012 18 TaridaBeach 253 2012 18 TaridaBeach 257 2012 18 TaridaBeach 261

Der allseits zu bekannte und beliebte Sonnenuntergang am Cafe del Mar ist mittlerweile eine touristische Massenveranstaltung geworden. Zu Hunderten pilgern die Touries Abends zum Sonnenuntergang. Vor ein paar Jahren war hier nur das Cafe del Mar und ansonsten nur Strand. Mittlerweile steht ein Cafe neben dem Anderen. Jeder dreht die Musik auf und jeder versucht den Leuten etwas zu verkaufen. Aber wie dem auch sei, es ist ein Erlebnis die Sonne so ganz langsam hinter dem Horizont im Meer verschwinden zu sehen.

 2012 18 TaridaBeach 266  2012 18 TaridaBeach 267  2012 18 TaridaBeach 270
 2012 18 TaridaBeach 271  2012 18 TaridaBeach 272  2012 18 TaridaBeach 276
 2012 18 TaridaBeach 280  2012 18 TaridaBeach 281  2012 18 TaridaBeach 288
 2012 18 TaridaBeach 292  2012 18 TaridaBeach 299  2012 18 TaridaBeach 297

©2017 Familie Beaury aus Ingelheim. All Rights Reserved. Designed By Michael Beaury

Search