Apfel-Bisquit-Torte

 

Zutaten

Für den Biskuit
  • 3 Eier Größe M
  • 100gr Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 75gr Mehl

Für den Belag

  • 800gr. Sauere Äpfel (z.B. Boskop)
  • 1-2 Eßlöffel Zitronensaft
  • 50gr. Zucker
  • 1 Päckchen Vanillin-Puddingpulver
  • 100gr. kalte Butter in Würfeln
  • 100gr. Preiselbeeren(Glas) oder Sauerkirsch-Marmelade

Zuckerglasur

  • 6 Esslöffel Puderzucker
  • 2 Esslöffel Apfelsaft

Zubereitung

  • Den Backofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen
  • Eier trennen
  • Eigelb, 3 Esslöffel kaltes Wasser, 50gr. Zucker und den Vanillinzucker schaumig schlagen
  • Eiweiß steif schlagen dabei die restliche 50gr. Zucker einrieseln lassen
  • Mehl und Eiweißschaum unter die Eigelbmasse heben
  • Biskuitteig auf eine mit Backpapier ausgelegte Springform (26cm) gießen
  • Im Ofen 15-20 Minuten backen, dann auskühlen lassen
  • Äpfel schälen, vierteln, und das Kerngehäuse entfernen
  • auf einer Gemüsereibe oder mit einer groben Reibescheibe der Küchenmaschine raspeln
  • Apfelraspeln mit Zitronensaft und Zucker vermischen
  • Puddingpulver in 125ml kaltem Wasser in einem großen Topf verrühren.
  • Äpfelraspel und Butter untermischen und alles aufkochen lassen.
  • Die Apfelmasse weich kochen
  • Biskuit mit Preiselbeeren oder Marmelade bestreichen
  • die Apfelmasse darauf verteilen und für zwei Stunden im Kühlschrank abkühlen lassen
  • Für die Glasur den Puderzucker mit dem Apfelsaft vermischen
  • Es muss eine dickflüssig/zähe Masse sein die auf dem Kuchen verstrichen wird
  • den Kuchen weitere zwei Stunden in den Kühlschrankstellen

Apfel-Rosienen-Schnecken

Rosienenschnecken

Zutaten

Zutaten für den Teig

  • 250gr Mehl
  • ¼ Würfel Hefe
  • 60ml lauwarme Milch
  • 30gr Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei Größe M
  • 30gr Butter zimmerwarm

Zutaten für die Füllung

  • 250gr säuerliche Äpfel (Cox Orange oder Boskop)
  • 50gr Rosinen
  • 2EL Zitronensaft
  • 1 Vanilleschote
  • 30gr brauner Zucker
  • 20gr Butter
  • 1/4TL Zimt
  • 1 Prise gemahlener Kardamon
  • 1 Prise gemahlene Gewürznelken
  • 20gr gehackte Mandeln

Zutaten für die Zuckerglasur

  • 6 Esslöffel Puderzucker
  • 2 Esslöffel Wasser

Zubereitung

  • Mehl in eine Schüssel geben
  • Eine Mulde formen
  • Hefe in der Milch verrühren und in die Mulde geben
  • Milch und Hefe mit etwas Mehl verrühren
  • zugedeckt ½ Stunde an einen warmen Ort stellen
  • nach der halben Stunde in den Teig restliche Milch, Zucke, Salz, Ei und Butter geben
  • Teig kräftig durchkneten und weitere 30 Minuten gehen lassen
  • Äpfel schälen und entkernen und in sehr kleine Würfel schneiden
  • Apfelwürfel mit Zitronensaft vermischen
  • Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark auskratzen
  • Zucker und Butter in einem Topf schmelzen
  • Gewürze, Rosinen und Vanillemark zugeben
  • Äpfel mitsamt den ausgetretenen Saft in die Masse geben und kurz andünsten
  • Mandeln unterheben
  • Teig auf einer bemehlten Fläche 5 mm dick rechteckig ausrollen (30x40 cm)
  • ausgerollten Teig mit der Apfel/Gewürzmasse bestreichen, dabei einen Rand frei lassen
  • Teig von der langen Seite her aufrollen
  • Rolle in 2cm dicke Scheiben schneiden
  • Scheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 30 Minuten ruhen lassen
  • Ofen auf 160 Grad vorheizen
  • Schnecken ca. 20 Minuten backen, herausnehmen und abkühlen lassen
  • Puderzucker mit Wasser verrühren und die Schnecken damit bepinseln

Apfel-Schnitten

 Apfelschnitten 00

Zutaten

  • 1 Packung Blätterteig (gefroren oder frisch)
  • 2 Äpfel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2-3 EL Orangenmarmelade
  • 50gr Walnusskerne
  • 1-2 EL kalte Butter
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  • Den Blätterteig, falls er gefroren ist auftauen
  • Backofen auf 200 Grad (Umluft auf 180 Grad) vorheizen
  • Äpfel schälen, Kernhaus entfernen und in dünne Spalten schneiden
  • Äpfel mit Zitronensaft beträufeln
  • Blätterteig in etwas größere Rechtecke schneiden
  • Die Rechtecke auf ein Backblech legen
  • Jedes Rechteck rundherum ca. 1 cm vom Rand einschneiden (nicht durchschneiden)
  • Marmelade erwärmen
  • Den mittleren Teil des Rechtecks mit Marmelade bestreichen dabei den äußeren Rand nicht bestreichen
  • Auf die Marmeladenfläche die Apfelspalten fächerartig legen
  • Apfelspalten mit der restlichen Marmelade bestreichen
  • Walnüsse grob hacken und über die Äpfel streuen
  • Die Schnitten 12 Minuten im Backofen backen
  • Etwas abkühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben
  • Noch lauwarm servieren
Apfelschnitten 01 Apfelschnitten 07 Apfelschnitten 09
Apfelschnitten 11 Apfelschnitten 10 Apfelschnitten 02

Danys Beerentorte

Rote Beerentorte 3

Zutaten Boden

  • 250gr. Löffelbiskuits
  • 125 gr. Butter
  • 250gr. Johannisbeeren
  • 80gr. Brombeeren
  • 100gr Himbeeren
  • 100gr. Heidelbeeren
  • 3 Nektarinen
  • 100gr. Trauben
  • 1 unbehnadelte Limette
  • 1000gr. fettarmer Jogurt
  • 150gr. Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 12 Blattgelatine

Zubereitung

  • Butter schmelzen lassen
  • Löffelbiskuits zerbröseln und mit der geschmolzenen Butter verkneten
  • Die Masse als Boden in der Springform fest andrücken und kaltstellen
  • Obst waschen
  • Joihannisbeeren mit einer Gabel von den Rispen lösen
  • Nektarinen schälen und in kleine Würfel schneiden
  • Limette waschen und die Schale in Zesten abschälen
  • Limettensaft auspressen und mit Zucker, Vanillezucker und Jogurt verrühren
  • Gelatine in kaltem Wasser auflösen und ausdrücken
  • bei schwacher Hitze in einem Topf auflösen und unter die Jogurtcreme msichen
  • die Jogurtcreme in den Kühlschrank stellen und sobald die Creme anfängt fest zu werden, das Obst unterheben
  • Die Creme auf dem Kuchenboden verteilen und glattstreichen
  • Den Kuchen 3 Stunden im Kühlschrank kaltstellen
  • Limettenzesten auf den Kuchen streuen

Bei den Früchten kann man je nach Jahreszeit auch variieren.

 
Rote Beerentorte 1 Rote Beerentorte 3

 


Eierlikör-Marmorkuchen

Marmorkuchen 02 

Zutaten

  • 250 gr. weiche Butter
  • 210 gr. Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • 375 gr. Mehl Type 405
  • 1 Pck. Backpulver
  • 160 gr. Eierlikör
  • 20 gr. Kakaopulver
  • 150 gr. Zartbitterkuvertüre, in
    Stücken
  • oder Puderzucker

Zubereitung

  • Backofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Gugelhupf-Form einfetten
  • Butter, 200 Gr. Zucker sowie Salz in die Rührschüssel geben
  • 1 Min. auf Stufe 5 verrühren
  • Rühraufsatz einsetzen
  • Masse 2 Min. auf Stufe 3,5 cremig rühren
  • Ohne Messbecher für 3 Min. auf Stufe 2,5 rühren und dabei die Eier nacheinander durch die Deckelöffnung auf das laufende Messer laufen lassen
  • den Rühraufsatz entfernen
  • Masse mit der Spachtel nach unten schieben
  • Mehl, Backpulver und 100 gr. Eierlikör zugeben
  • Mithilfe des Spachtels 35 Sek. Auf Stufe 4,5 verrühren
  • Reste vom Rand nach unten schieben
  • Zwei Drittel des Teiges in eine andere Schüssel umfüllen
  • 30 gr. Eierlikör, 10 gr. Zucker und Kakaopulver zum Teig geben
  • Für 30 Sek. Auf Stufe 3,5 verrühren
  • Hälfte vom hellen Teig in der Backform verteilen
  • Den ganzen Kakaoteig in die Backform füllen
  • Eine Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen
  • Im unteren Ofendrittel 50-60 Minuten backen
  • Kuchen in der Form 10 Minuten abkühlen lassen
  • dann auf ein Kuchengitter stürzen
  • Kuvertüre in den Mixtopf geben
  • Für 5 Sek auf Stufe 6 zerkleinern
  • Mit der Spachtel alles nach unten schieben
  • Für 5 Min, bei 50 Grad auf Stufe 1 schmelzen
  • Glasur auf dem Kuchen verteilen und trocknen lassen
  • Oder Kuchen mit Puderzucker bestreuen
Marmorkuchen 01 Marmorkuchen 04 Marmorkuchen 05

©2017 Familie Beaury aus Ingelheim. All Rights Reserved. Designed By Michael Beaury

Search