Bandnudeln mit Pfifferlingen und Hackbällchen

Bandnudeln mit Hackbällchen 02 

Zutaten für die Hackbällchen

  • ½ trockenes Brötchen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 6 Wacholderbeeren
  • 300gr Hackfleisch (halb Schwein/Rind oder Reh/Wildhackfleisch)
  • 1 Ei
  • Salz, Pfeffer
  • 4 Esslöffel Öl


Zutaten für die Sauce

  • 250gr. Pfifferlinge oder Champignons
  • 250gr. Nudeln (Bandnudeln, Spagetti oder andere Nudeln)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Rosmarin
  • Öl
  • 1 Esslöffel Butter
  • 1 gestrichener Teelöffel Mehl
  • Salz, Pfeffer
  • 200ml Wild-, oder Pilz-Fond
  • 10ml Schlagsahne
  • 30gr. Pecorino oder Parmesan

Zubereitung der Hackbällchen

  • Brötchen in warmem Wasser einweichen
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln
  • Wachholder im Mörser fein mahlen
  • Hackfleisch, Brötchen, Ei, Zwiebeln, Knoblauch und Wachholder gut miteinander verkneten
  • Mit Salz und Pfeffer würzen
  • Mit angefeuchteten Händen kleine Bällchen formen (Größe wie Cocktailtomaten)
  • In heißem Öl rundherum anbraten
  • Heraus nehmen und beiseite stellen


Zubereitung der Sauce

  • Die Pilze sorgfältig putzen
  • Nudeln nach Packungsanweisung kochen und abtropfen lassen
  • Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden
  • Rosmarinnadeln abstreifen und fein hacken
  • Öl erhitzen und Pilze 2 Minuten scharf anbraten
  • Pilze aus der Pfanne nehmen und Zwiebeln, Knoblauch und Rosmarin anbraten
  • Etwas Butter hinzugeben und alles mit Mehl bestäuben
  • Fond zugießen und auf die Hälfte einkochen
  • Mit Sahne auffüllen
  • Pilze in die Pfanne geben und eine weitere Minute kochen lassen
  • Nudeln und Hackbällchen wieder zurück in die Pfanne geben und alles gut mischen
  • Mit Pfeffer und Salz abschmecken
  • Pecorino darüber streuen und alles gut durchmischen

Hackbällchen in Tomatensugo

Hackbaellchen 08 

Zutaten

  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • Salz
  • 1 gehäufter TL getrockneter Majoran
  • 500 gr gemischtes Hackfleisch
  • 250 gr TK-Erbsen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Etwas Olivenöl zum Braten
  • 100 ml trockener Rotwein
  • 1 Dose (Dose) stickige Tomaten
  • 1 TL Zucker
  • 2 kleine Lorbeerblätter
  • 200 ml heiße Hühnerbrühe
  • 250 gr kurze Makkaroni
  • 1-2 Tl Sojasoße
  • 1 Tl getrocknetes Basilikum
  • Etwas Pecorino

Zubereitung Dressing

  • Schnittlauch in Röllchen schneiden
  • Petersilie Hacken
  • Dill hacken
  • Kräuter mit Salatcreme, Jogurt und Milch mischen
  • Mit Essig/Zitronensaft, Salz und Pfeffer kräftig würzen
  • Alles noch einmal gut vermischen

 

Zubereitung

  • Hackfleisch mit Salz, Pfeffer und Majoran verkneten
  • Walnussgroße Hackbällchen formen und beseitigt stellen
  • Zwiebel und Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden
  • Olivenöl in einer höheren Pfanne erhitzen und die Hackbällchen ca. 5 Minuten darin rundherum braten
  • Hackbällchen aus der Pfanne nehmen
  • Etwas Öl aus der Pfanne abgießen und die Zwiebeln und den Knoblauch andünsten
  • Mit Rotwein ablöschen und den Wein fast ganz einkochen lassen
  • Stückige Tomaten, Zucker, Lorbeerblätter und Brühe zugeben und aufkochen lassen
  • Erbsen unter die Soße mischen
  • Nudeln in einem separaten Topf nach Packungsanweisung kochen, abschütten und zu der Soße zugeben
  • Alles gut durchmischen und mit Pfeffer, Salz und Sojasoße abschmecken
  • Etwas Pecorino über die Pfanne streuen und servieren
Hackbaellchen 03 Hackbaellchen 07 Hackbaellchen 08

 

Moussaka

 moussaka

Zutaten

  • 1 Aubergine (500gr.)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500gr. Kartoffeln
  • 500gr. gemischtes Hackfleisch
  • 1 Teelöffel Paprikapulver scharf
  • 100ml trockener Rotwein
  • 100ml Gemüsebrühe
  • 1 kleine Dose gehackte Tomaten
  • (200-250gr)
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 25gr. Butter
  • 25gr. Mehl
  • 200ml Milch
  • geriebene Muskatnuss
  • Zitronensaft
  • 200gr. geriebener Käse

Zubereitung

  • Kartoffeln waschen, 20 Minuten kochen, pellen und in Scheiben schneiden
  • Auberginen waschen, trocknen und in 1cm dicke Scheiben schneiden.
  • Auberginenscheiben salzen und 30 Minuten ziehen lassen
  • Den Knoblauch pellen und kleinschneiden
  • Zwiebeln schälen und kleinwürfeln
  • 4 Esslöffel Öl erhitzen und Hackfleisch, Zwiebeln und Knoblauch  krümelig anbraten
  • Rotwein zugeben und einkochen lassen
  • Mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver kräftig würzen
  • Gemüsebrühe und Tomatenzugeben alles aufkochen lassen und 15 Minuten köcheln
  • Auberginen mit Küchenpapier trockentupfen
  • In Olivenöl anbraten und auf Küchenpapier abtrocknen
  • Eine Auflaufform einölen/einfetten
  • Nun Schichtweise Kartoffeln, Hackmasse, Auberginen, Hackmasse und als Letztes Kartoffeln in die Auflaufform geben
  • Butter schmelzen, Mehl einrühren, 2 Minuten lang anschwitzen
  • Milch hinzugeben und unter Rühren aufkochen
  • Bei kleiner Hitze 5 Minuten köcheln lassen
  • Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Muskat abschmecken und über die Auflaufform gießen
  • Mit geriebenem Käse bestreuen
  • Für 1 Stunde bei 160 Grad (Heißluft) backen.
  • Hierzu passt sehr gut ein Griechischer Bauersalat oder auch ein Gurkensalat

Nudelpizza

Altes Buch

 

Zutaten

Zutaten für die Tomatensauce

  • 200g Dosentomaten
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 Teelöffel Thymian
  • 1/2 Teelöffel Oregano
  • 2 Esslöffel Tomatenmark

 

Zutaten für den Belag

  • 150g Spaghetti
  • 2 Eier
  • 1/2 rote, grüne oder gelbe Paprika
  • 1 kleine Gemüsezwiebel
  • 4 größere frische Champignons
  • 150g Salami
  • 1/2 Teelöffel getrockneter
  • regano
  • 150g geriebener Käse (Emmentaler, oder ähnlicher)

Zubereitung

  • Paprika waschen und in kleine Würfel (1cm) schneiden
  • Gemüsezwiebel (oder auch eine große normale Zwiebel) schälen und ebenfalls in Würfel (1cm) schneiden
  • Champignons abziehen und in dünne Scheiben schneiden
  • Salami in Scheiben schneiden
  • alle Soßenzutaten mit der Küchenmaschine vermixen
  • Zwei feuerfeste Auflaufformen mit je der Hälfte der gekochten Spaghettis füllen
  • Die Tomatensoße auf den Nudeln verteilenund durchmischen
  • Den geriebenen Käse über die Tomatensoße streuen
  • Großzügig Oregano darüber streuen
  • Zuerst die Zwiebelwürfel, dann die Paprikawürfel auf der Pizza verteilen
  • Die geschnittene Salami (Schinken) auf die Pizza legen
  • Als letztes die Champignonscheiben über alles streuen
  • Die Nudelpizza 15 Minuten bei 160 Grad im Heißluftherd auf der mittleren Schiene backen
  • Dann in jede Form ein rohes Ei geben
  • Und weitere 9 Minuten backen

 

Pasta mit Pfifferlingen

 Altes Buch

Zutaten

  • 50g Zwiebeln
  • 50g Speck/Bacon
  • 250g Pfifferlinge
  • 50g geriebener Käse
  • 4 Eigelb
  • 3EL Schlagsahne
  • 3 Esslöffel Öl
  • Pfeffer, Salz, Muskat
  • 250g Spaghetti

Zubereitung

  • Zwiebeln schälen und fein würfeln
  • Speck in feine Würfel oder SStreifen schneiden
  • Pfifferlinge putzen und in mundgerechte Stücke schneiden
  • Eigelbe mit Shane und den geriebenen Käse verquirlen
  • Mit Pfeffer, Salz (Achtung nur ganz wenig) und Muskat würzen
  • Spaghetti nach Anleitung kochen
  • Speck in einer Pfanne anbraten und auf Küchenrolle abtropfen lassen
  • Die Pfanne auswischen und normales Öl erhitzen
  • Pfifferlinge bei starker Hitze 5 Minuten braten
  • Zwiebeln zugeben und 1-2 Minuten mitbraten
  • mit etwas Salz und Pfeffer würzen
  • Nudeln in ein Sieb abgiesen und dabei 100ml Nudelwasser auffangen
  • Nudel zurück in den Topf geben
  • Pfifferlinge, Speck, Eiersahne und 50 ml Nudelwasser zugeben
  • Alles gut mischen
  • Bei geringer Wärme alles unter Rühren behutsam erwärmen. Es darf nicht kochen
  • Wenn die Eiersahne zu Stocken anfängt vom Herd nehmen und servieren
  • ev. die Nudel auf dem Teller mit Parmesan/Peccorieno bestreuen

©2017 Familie Beaury aus Ingelheim. All Rights Reserved. Designed By Michael Beaury

Search