_Ravioli

nudelmaschine-1.jpg

 

Nach langem Überlegen haben wir uns nun endlich, im Urlaub in Südtirol, eine Nudelmaschine gekauft. Ich hatte lange Zeit bedenken, da die Nudelmaschine ja nicht gespült werden darf. Der Gedanke, ich darf die Maschine nur mit einem feuchten Tuch abwischen, war mir irgendwie nicht geheuer. Da der Nudelteig ja doch recht trocken ist, klappt das Reinigen jedoch ganz hervorragend.

Passend zur Nudelmaschine haben wir uns auch gleich ein Raviolibrett gekauft. Wir sind ganz begeistert wie einfach und schnell das Herstellen eigener Raviolis funktioniert. Bei der Füllung der Raviolis sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

 

ravioliform-1.jpg

 

Ein Tipp!

Die Ravioli lassen sich hervorragend einfrieren. Bei Bedarf die gefrorenen Ravioli einfach ins kochende Wasser schütten und 4 Minuten köcheln lassen.

 

Nudelteig

Altes Buch

Zutaten

  • 100gr. Mehl und/oder Hartweizengrieß
  • 1 Ei Größe L
  • 1 gestrichener Teelöffel Salz
  • 1 Prise ZuckerZubereitung
  • Alle Zutaten miteinander gut verkneten, bis der Teig zu glänzen anfängt
  • Den Teig für eine Stunde in Frischhaltefolie einwickeln und ruhen lassen
  • Den Teig nach Anleitung in der Nudelmaschine verarbeiten
  • oder von Hand ausrollen und schneiden

Blutwurstfüllung

 

Zutaten

  • 200 g frische (ungeräucherte) Blutwurst
  • 100 g frische (ungeräucherte) Leberwurst
  • 1 EL Petersilienblätter (frisch geschnitten)
  • ½ TL Zitronensaft
  • 3 Scheiben Ingwer
  • 2 getrocknete rote Chilischoten
  • 4 Esslöffel Olivenöl

Zubereitung

  • Blut und Leberwurst von der Pelle befreien
  • Blut und Leberwurst in Würfel schneiden
  • Beides in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erwärmen
  • Die Blut-/Leberwurstmasse immer wieder umrühren, das sich alles gut vermischt
  • Petersilienblätter klein hacken und mit dem Zitronensaft unter die Blut/Leberwurstmasse rühren
  • Ingwer und Chillischoten fein hacken beides unter die Blut/Leberwurstmasse mischen
  • Ravioliteig ausrollen und mit der Blut/Leberwurstmasse füllen

Hackfleischfüllung

 

Zutaten

  • 200 g gemischtes Hackfleisch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 1 kräftiger Schuss Rotwein
  • etwas Thymian
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung

  • Das Hackfleisch und die Zwiebeln in etwas Öl anbraten bis das Hackfleisch krümelig ist.
  • Tomatenmark zugeben und einen Moment anrösten
  • Einen kräftigen Schuss Rotwein zugeben und einkochen lassen
  • Mit Pfeffer und Salz abschmecken
  • ev. etwas Oregano oder Thymian zugeben
  • Wer es mag, kann auch die Hackfleischmasse mit dem Schneidstab fein pürieren
  • Ravioliteig ausrollen und mit der Hackfleischmasse füllen

Lachsfüllung

 

Zutaten

  • 200 gr frischen Lachs
  • 100 gr. geräucherten Lachs
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Bund frischer Dill oder 1 Teelöffel getrockneter Dill
  • 1 Teelöffel Zitronensaft
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung

  • Den frischen Lachs in möglichst feine Würfel schneiden
  • Den geräucherten Lachs ebenfalls in feine Würfel schneiden
  • Dill fein schneiden
  • Zitronensaft hinzugeben
  • Mit Pfeffer und Salz abschmecken
  • Ravioliteig ausrollen und mit der Lachsmasse füllen

Steinpilzsoße

 

Zutaten

  • 1 Becher Schlagsahne
  • 1 Schachtel
  • Doppelrahmfrischkäse
  • 1 handvoll getrocknete Steinpilze
  • 1 Salz/Pfeffer

Zubereitung

  • Die getrockneten Steinpilze in die kalte Schlagsahne geben und eine Stunde weichen lassen
  • Die Schlagsahne um ein Drittel einkochen lassen
  • Den Doppelrahmfrischkäse in die eingekochte Sahne einrühren und alles aufkochen lassen
  • Mit dem Schneidstab sehr fein pürieren
  • Mit Pfeffer und Salz abschmecken

©2017 Familie Beaury aus Ingelheim. All Rights Reserved. Designed By Michael Beaury

Search