Urlaubsjahr 2007

This image for Image Layouts addon

Hotel Legian Beach - Kuta - Bali

Bali, die Insel der Götter, Geister und Dämonen betört vom ersten Tag an alle Sinne. Über dem Land liegt der Duft von Räucherstäbchen und frisch gepflückten Blüten. Kunstvoll angelegte Reisterrassen überziehen die Hügel und Ebenen. Die Insel ist unwahrscheinlich grün. Alles blüht und wächst in einer unglaublichen Kraft.

Die Menschen sind tief gläubig. Vor jedem Eingang steht ein Opferschälchen für die guten Geister. Alle Tempel sind reich geschmückt und liebevoll verziert. Die Menschen gehen miteinender höflich und freundlich um.

Für uns Europäer ist diese Idylle immer noch Buchstäblich. Wären nicht die Bombenattentate vor einigen Jahren gewesen, wäre dies immer noch ein absoluter Hort von Frieden und Ausgeglichenheit. So aber, sieht man doch schon öfter mal Polizei, die aber mehr um die Sicherheit der Bevölkerung und der Touristen besorgt ist, und überwiegend die Besucher der Nachbarinseln (Java, Borneo usw.) kontrollieren.

Im Mai diesen Jahres wollten wir uns nun selbst von dieser so überschwänglich gelobten Insel ein Bild machen und verbrachten dort zwei sehr schöne Wochen in im Hotel Legian Beach in Kuta.

Lesen Sie den ganzen Bericht
This image for Image Layouts addon

Griechenland - Kykladen-Rundreise

Mitte September des Jahres 2007 sind wir noch einmal für zwei Wochen nach Griechenland geflogen. Wir hatten eine Pauschalreise gebucht, die uns für jeweils drei Tage auf vier Kykladen-Inseln führte.
Wir flogen von Frankfurt nach Santorin. Nach einer Übernachtung auf Santorin gingen wir am nächsten Morgen zum Hafen. Dort fuhren wir mit der Hochgeschwindigkeitsfähre nach Mykonos.
Nach drei Tagen Mykonos gingen wir, bei starkem Wind, wieder auf eine Fähre und fuhren nach Paros, wo wir ebenfalls für drei Tage wohnten. Auf Paros hatten wir meistens trübes Wetter, was aber den Vorteil hatte das wir im Landesinneren eine schöne Wanderung auf dem Byzantinischen Weg machen konnten.
Mit einer großen Autofähre fuhren wir dann von Paros nach Naxos. Da wir schon einmal auf Naxos waren, konnten wir schon auf der Fähre unsere Besichtigungstouren auf Naxos planen.
Die letzten drei Tage unseres Urlaubes verbrachten wir auf Santorin, wo wir eigentlich nur noch relaxten und zu einem wunderbar leeren schwarzen Strand fuhren. 

 

Lesen Sie den ganzen Bericht
©2017 Familie Beaury aus Ingelheim. All Rights Reserved. Designed By Michael Beaury

Search