2012 - Hotel Ephesus Princess Kusadasi - Türkei

2012 28 Kuisadsi Hotel Ephesus Princess 001

Ende September flogen wir noch einmal in die Türkei. Unser diesmaliges Ziel war das 4 ½ Sterne Hotel Ephesus Princess in der Nähe von Selcuk. Das Hotel liegt schön an einen Hang gebaut und wirkt mit den verschiedenen Bungalows wie ein kleines griechisches Dorf. Die Bäume auf dem Hotelgrundstück sind schon sehr alt und demzufolge auch sehr groß und spenden angenehmen Schatten. Oben am Hang ist das Hotel und die Bungalows. Man fährt mit dem Aufzug bis zum Pool oder man läuft ca. 250 Stufen zum Strand. Es gibt auch noch die Möglichkeit, mit einem Shuttlefahrzeug den Weg zwischen Hotel und Strand zurückzulegen.

Etwa in der Mitte des Hanges ist die Poolanlage an den Fels geklebt. Gleichgültig ob vom Hotel oder der Poolanlage, man hat immer einen überwältigenden Ausblick auf die gesamte Küste.

2012 28 Ephesus 001 2012 28 Ephesus 002 2012 28 Ephesus 003
 2012 28 Ephesus 005  2012 28 Ephesus 008  2012 28 Ephesus 010
 2012 28 Ephesus 014  2012 28 Ephesus 016  2012 28 Ephesus 017
 2012 28 Ephesus 019  2012 28 Ephesus 037  2012 28 Ephesus 039
 2012 28 Ephesus 043  2012 28 Ephesus 249  2012 28 Ephesus 251

Das Hotel verfügt zusätzlich zum Hauptrestaurant über vier weitere Restaurants und zwei Strandbars, die alle im All-Inclusive Angebot mit enthalten waren. Man konnte sich immer nur einen Tag im voraus anmelden, was in der Praxis unproblematisch war. Beispielhaft haben wir ein paar Fotos im Türkischen-Restaurant gemacht.

 2012 28 Ephesus 022  2012 28 Ephesus 023  2012 28 Ephesus 024
 2012 28 Ephesus 025  2012 28 Ephesus 027  2012 28 Ephesus 029
 2012 28 Ephesus 032  2012 28 Ephesus 026  2012 28 Ephesus 035

Vom Hotel aus konnte man bequem mit dem Dolmusch nach Kushadasi fahren. Die Fahrt dauerte zwanzig Minuten und unterwegs gab es viel zu sehen. Es ist immer wieder ein Vergnügen am Hafen spazieren zu gehen oder in den Teppichwebereien zu zuschauen.

 2012 28 Ephesus 044  2012 28 Ephesus 045  2012 28 Ephesus 046
 2012 28 Ephesus 047  2012 28 Ephesus 050  2012 28 Ephesus 051
 2012 28 Ephesus 052  2012 28 Ephesus 055  2012 28 Ephesus 061
 2012 28 Ephesus 063  2012 28 Ephesus 065  2012 28 Ephesus 066
2012 28 Ephesus 067 2012 28 Ephesus 068 2012 28 Ephesus 070

Wir waren schon mehrmals in dem Ausgrabungsgelände von Ephesus. Aber wir sind jedes Mal wieder aufs neue fasziniert. Als wirklich sehr nette Neuerung ist eine, immer zur vollen Stunde stattfindende, kleine Kostüm-Show. Gekleidet in römische Gewänder führen Laienschauspieler den Einzug des Statthalters und einen römischen Schwerkampf vor. Begleitet wird der Auftritt von Fanfarenklängen und einer Gruppe römischer Tänzerinnen.

2012 28 Ephesus 076 2012 28 Ephesus 079 2012 28 Ephesus 083
2012 28 Ephesus 085 2012 28 Ephesus 088 2012 28 Ephesus 090
2012 28 Ephesus 092 2012 28 Ephesus 094 2012 28 Ephesus 095
2012 28 Ephesus 096 2012 28 Ephesus 098 2012 28 Ephesus 099
2012 28 Ephesus 102 2012 28 Ephesus 109 2012 28 Ephesus 111
2012 28 Ephesus 112 2012 28 Ephesus 113 2012 28 Ephesus 115
2012 28 Ephesus 116 2012 28 Ephesus 119 2012 28 Ephesus 123

Auf einer Fläche von 4000m² innerhalb der Ausgrabungsstätte steht eine komplett überdachte und verglaste Halle, in der die so genannten „Hanghäuser“ in akribischer Kleinarbeit ausgegraben und rekonstruiert werden. Bei diesen Hanghäuser handelt es sich um ein komplett bebauten Hang auf dem im römischer Zeit eine ganze Siedlung stand. In den Häusern sind wunderbare Wandmalereien zum großen Teil rekonstruiert. In einem gigantischen Puzzle werden die Scherben der Marmorverkleidungen der Wände wieder zusammen gesetzt.

2012 28 Ephesus 126 2012 28 Ephesus 127 2012 28 Ephesus 128
2012 28 Ephesus 129 2012 28 Ephesus 131 2012 28 Ephesus 132
2012 28 Ephesus 133 2012 28 Ephesus 134 2012 28 Ephesus 135
2012 28 Ephesus 136 2012 28 Ephesus 137 2012 28 Ephesus 138
2012 28 Ephesus 139 2012 28 Ephesus 141 2012 28 Ephesus 142
2012 28 Ephesus 143 2012 28 Ephesus 145 2012 28 Ephesus 146
2012 28 Ephesus 147 2012 28 Ephesus 149 2012 28 Ephesus 160

Ein paar Kilometer entfernt von Ephesus liegt die Stadt Selcuk. Auf einem Hügel vor der Stadt befindet sich die Ruine der Johanneskirche aus dem siebten Jahrhundert n.Christus. Der Legende nach, soll hier das Taufbecken gestanden haben, in dem Johannes der Täufer die Menschen getauft hat. Im 6. Jahrhundert wurde von Kaiser Justinian über der Taufstelle eine Kirche errichtet die bis ins 11. Jahrhundert erhalten blieb. Vor der Kirchenruine befindet sich die Ausgrabung eines römischen Tempels. Zum Teil wurde beim Bau der Johanneskirchen, wie überall, Teile der römischen Steine verwendet.

2012 28 Ephesus 185 2012 28 Ephesus 175 2012 28 Ephesus 177
2012 28 Ephesus 178 2012 28 Ephesus 179 2012 28 Ephesus 180
2012 28 Ephesus 182 2012 28 Ephesus 183 2012 28 Ephesus 184
2012 28 Ephesus 186 2012 28 Ephesus 187 2012 28 Ephesus 190
2012 28 Ephesus 191 2012 28 Ephesus 192 2012 28 Ephesus 230

©2017 Familie Beaury aus Ingelheim. All Rights Reserved. Designed By Michael Beaury

Search