Hähnchen mit Kräuter-Nußfüllung

Altes Buch

Zutaten

  • 1 ganzes Hähnchen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund frische Kräuter (Rosmarin, Thymian, Oregano, Petersilie, usw.)
  • 50gr Walnusskerne
  • 5 getrocknete Aprikosen
  • 1 altbackenes Brötchen
  • 2 EL Milch
  • 1 Ei
  • 4 EL Öl
  • 2 EL Aprikosenkonfitüre
  • 1 TL edelsüßes Paprikapulver
  • 1 kleine Zwiebel
  • 200ml Rosewein
  • 200gr Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

  • Zwiebel schälen und fein würfeln
  • Kräuter waschen, trocken tupfen, fein würfeln
  • Walnüsse und getrocknete Aprikosen fein Würfeln
  • Brötchen in 1 cm große Würfel schneiden
  • Öl in der Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin dünsten
  • Kräuter und Milch zugeben und über die trockenen Brötchen gießen
  • Alles vermengen und ca. 10 Minuten ziehen lassen
  • Walnüsse, Aprikosen und Ei in die Kräuter/Brötchenmasse geben
  • Alles mit Pfeffer, Salz und Muskat kräftig würzen und durchkneten
  • Öl, Paprikapulver und Aprikosenkonfitüre glatt rühren und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen
  • Hähnchen waschen, trocken tupfen
  • Hähnchen innen und außen mit Pfeffer und Salz kräftig würzen
  • Mit der Kräuter/Brötchenmasse füllen und das Hähnchen mit Küchengarn verschließen
  • Hähnchen außen mit der Öl/Paprika/Konfitüren-Mischung gut einpinseln
  • Hähnchen mit der Brustseite nach unten auf einen Ofenrost legen
  • Den Ofenrost auf eine Fettpfanne legen und in den auf 160 Grad vorgeheizten Backofen geben
  • In die Fettschale ca. 600ml Wasser geben
  • 1 bis 1,5 Stunden im Backofen braten
  • Nach der Hälfte der Zeit das Hähnchen drehen, das die Brustseite oben ist
  • Am Ende der Garzeit die kleine Zwiebel schälen, würfeln und in etwas Öl andünsten
  • Mit dem Rose ablöschen
  • Hähnchen in eine Feuerfeste Form legen
  • Bratensud aus der Fettpfanne durch ein Sieb zum Wein gießen
  • Sahne zugeben und etwas einkochen lassen
  • Hierzu passt Rotkohl und Kartoffelknödel oder Gnocchi

©2017 Familie Beaury aus Ingelheim. All Rights Reserved. Designed By Michael Beaury

Search