2014 - Hotel Atlantis - Fuerteventura

Fuerteventura

Im Herbst fuhren wir beide, nun wieder alleine, für zwei Wochen nach Fuerteventura. Das 4 Sterne Suite Hotel Atlantis liegt im Norden der Insel am Ortsrand von Corralejo. Ganz in der Nähe der Dünen von Corralejo und dem feinen weißen Strand. Das Hotel verfügt über 380 Zimmer, die auf einem großen Areal verteilt sind. Bei diesem Hotel handelt es sich nicht, wie gewohnt um einen klar abgegrenzten Hotelkomplex, sondern das Hotel ist quasi ein Wohnviertel inmitten von normalen Einfamilienhäusern. Die 90% Weiterempfehlungsrate im Holiday-Check war für uns ein Grund dieses Hotel zu buchen. Laut Holiday-Check wird dieses Hotel überwiegend von Engländern gebucht. Meine anfänglichen Bedenken zum Benehmen und zur Art der Speisen wurden ohne Einschränkung wiederlegt. Das Essen war überwiegend europäisch. An jedem zweiten Tag gab es einen Themenabend (Italienisch, Spanisch, Barbecue, usw.).

2014 09 30 Atlantis 061 2014 09 30 Atlantis 056 2014 09 30 Atlantis 058
2014 09 30 Atlantis 059 2014 09 30 Atlantis 062 2014 09 30 Atlantis 063
2014 09 30 Atlantis 064 2014 09 30 Atlantis 065 2014 09 30 Atlantis 066

Der Teil des Hotels mit den allgemeinen Einrichtungen, wie z.B. das Restaurant und die Showbühne, der normalerweise bei jedem Hotel in die Höhe gebaut ist, wurde hier in die Tiefe verlegt. Durch diese Bauweise ist kein Gebäude höher als bis zum ersten Stock.

2014 09 30 Atlantis 067 2014 09 30 Atlantis 068 2014 09 30 Atlantis 069

Innerhalb des Hotels gibt es einen Erwachsenen Bereich, der nur ab 16 Jahren gebucht werden kann. Da wir ja ohne unseren Enkel verreist waren, haben wir natürlich diesen Bereich gebucht und ich muß sagen, es ist wirklich bedeutend ruhiger.

2014 09 30 Atlantis 291 2014 09 30 Atlantis 292 2014 09 30 Atlantis 293
 2014 09 30 Atlantis 294  2014 09 30 Atlantis 296  2014 09 30 Atlantis 300
 2014 09 30 Atlantis 313  2014 09 30 Atlantis 314  2014 09 30 Atlantis 315
 2014 09 30 Atlantis 325  2014 09 30 Atlantis 329  2014 09 30 Atlantis 330

Unser Zimmer war eigentlich ein Appartement. Neben einem geräumigen Wohn-/Schlafzimmer hatten wir noch eine kleine Küche mit Essecke und ein Badezimmer. Von unserem großen Balkon hatten wir einen schönen Blick in den Garten. Vom Eingang unserer Wohnung konnten wir in der Ferne den Hafen mit den Fähren nach Lanzarote sehen.

2014 09 30 Atlantis 282 2014 09 30 Atlantis 283 2014 09 30 Atlantis 284
2014 09 30 Atlantis 285 2014 09 30 Atlantis 286 2014 09 30 Atlantis 287

Bei einer organisierten Rundfahrt zu den Sehenswürdigkeiten der Insel waren wir angenehm überrascht, was diese Insel, die ja letztendlich nur ein großer Sand/Felshaufen ist, zu bieten hat. Durch das wildromantische Gebirge fuhren wir zu einer Ziegenfarm. Aus der Milch der etwa 300 Ziegen, des Bauerhofes wurde ein wohlschmeckender Käse hergestellt und natürlich auch an interessierte Touries verkauft.

2014 09 30 Atlantis 001 2014 09 30 Atlantis 002 2014 09 30 Atlantis 003
 2014 09 30 Atlantis 013  2014 09 30 Atlantis 014  2014 09 30 Atlantis 015
 2014 09 30 Atlantis 016  2014 09 30 Atlantis 017  2014 09 30 Atlantis 018
 2014 09 30 Atlantis 019  2014 09 30 Atlantis 020  2014 09 30 Atlantis 021

In früheren Zeiten waren Kamele das Haupttransportmittel der Insel. Auf dem Ziegenhof lebten noch als Touristenattraktion einige Kamele.

 2014 09 30 Atlantis 006  2014 09 30 Atlantis 004  2014 09 30 Atlantis 005
 2014 09 30 Atlantis 007  2014 09 30 Atlantis 008  2014 09 30 Atlantis 009
 2014 09 30 Atlantis 010  2014 09 30 Atlantis 011  2014 09 30 Atlantis 012

Weiter ging die Fahrt nach Betancuria. Dieser malerische Ort liegt mitten im Gebirge und wurde im 16.Jahrhundert gebaut und war bis Mitte des 18.Jahrhunderts die Hauptstadt von Fuerteventura. Neben der alten Kirche gibt es in einen Bauernhof ein Museum, in dem alte Werkzeuge von Fuerteventura ausgestellt und vorgeführt werden.

2014 09 30 Atlantis 022 2014 09 30 Atlantis 023 2014 09 30 Atlantis 024
2014 09 30 Atlantis 025 2014 09 30 Atlantis 026 2014 09 30 Atlantis 027
2014 09 30 Atlantis 028 2014 09 30 Atlantis 029 2014 09 30 Atlantis 030
2014 09 30 Atlantis 031 2014 09 30 Atlantis 032 2014 09 30 Atlantis 033
2014 09 30 Atlantis 034 2014 09 30 Atlantis 035 2014 09 30 Atlantis 037
2014 09 30 Atlantis 038 2014 09 30 Atlantis 039 2014 09 30 Atlantis 198

Von Betancuria fuhren wir Richtung Norden durchs Gebirge zur Nordküste Fuerteventuras. Die Lichtspiele auf den kargen Bergen übten eine ungewohnte Faszination auf uns aus.

2014 09 30 Atlantis 040 2014 09 30 Atlantis 041 2014 09 30 Atlantis 042

An der Nordküste der Insel besuchten wir den Ort Ajuy. Nach einer kurzen Wanderung über die Klippen besichtigten wir eine natürliche Höhle, die im Laufe der Jahrmillionen vom Atlantik ausgewaschen wurde. Nach einem schönen Mittagessen fuhren wir mit unserem Bus wieder zurück zu unserem Hotel.

2014 09 30 Atlantis 043 2014 09 30 Atlantis 044 2014 09 30 Atlantis 045
 2014 09 30 Atlantis 046  2014 09 30 Atlantis 047  2014 09 30 Atlantis 048
 2014 09 30 Atlantis 049  2014 09 30 Atlantis 050  2014 09 30 Atlantis 051
 2014 09 30 Atlantis 053  2014 09 30 Atlantis 054  2014 09 30 Atlantis 055

Der einzige Wertmutstropfen in diesem Urlaub war, unser Hotel lag mitten im Ort. Wir mussten täglich ca. 20 Minuten bis zum Strand laufen. Bei dem guten und reichhaltigen Essen war das aber gar nicht so falsch. Der Strand war Kilometer lang, weiß und feinsandig. Das Wasser war Blau, klar und angenehm warm.

 2014 09 30 Atlantis 072  2014 09 30 Atlantis 073  2014 09 30 Atlantis 074
 2014 09 30 Atlantis 075  2014 09 30 Atlantis 076  2014 09 30 Atlantis 077
 2014 09 30 Atlantis 078  2014 09 30 Atlantis 079  2014 09 30 Atlantis 080
 2014 09 30 Atlantis 081  2014 09 30 Atlantis 082  2014 09 30 Atlantis 083
 2014 09 30 Atlantis 084  2014 09 30 Atlantis 086  2014 09 30 Atlantis 087
 2014 09 30 Atlantis 089  2014 09 30 Atlantis 423  2014 09 30 Atlantis 466

©2017 Familie Beaury aus Ingelheim. All Rights Reserved. Designed By Michael Beaury

Search